Einzelhandels-
entwicklungskonzept
Die Stadt Vechta hat die GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH, Köln, mit der Aktualisierung des durch die CIMA erarbeiteten Einzelhandelsentwicklungskonzeptes beauftrag. Unter Berücksichtigung der veränderten Nachfrage- und Angebotssituation des Einzelhandels in Vechta ist ein Einzelhandelsentwicklungskonzept erarbeitet worden, das die Entwicklungsmöglichkeiten für den Einzelhandelsowie Grundsätze für die planungsrechtliche Steuerung des Einzelhandels aufzeigt. Für die Bearbeitung der vorliegenden Untersuchung erfolgte eine Erhebung des Einzelhandels, eine Erfassung der Komplementärnutzungen in den zentralen Versorgungsbereichen sowie intensive Vor-Ort-Besichtigungen durch GMA-Mitarbeiter. Außerdem wurden eine telefonische Haushaltsbefragung, eine Einzelhandelsbefragung sowie eine Fußgängerfrequenzzählung in der Innenstadt durchgeführt. Daraufhin wurden die Einzelhandelsdaten aufgrund von Bestandsveränderungen aktualisiert. Zur Bearbeitung der Untersuchung konnten Daten der Stadt Vechta, des niedersächsischen Landesamtes für Statistik sowie des Statistischen Bundesamtes herangezogen werden. Sämtliche Ausgangsdaten wurden von den Mitarbeitern der GMA nach bestem Wissen erhoben, mit der gebotenen Sorgfalt aufbereitet und nach neuesten wissenschaftlichen Standards ausgewertet. Die Untersuchung diente der Entscheidungsvorbereitung für kommunalpolitische und bauplanungsrechtliche Entscheidungen der Stadt Vechta und stellte die Grundlage für eine Beschlussfassung durch den Stadtrat dar. 



Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de