Familienfreundliches Freizeitbad mit maritimen Flair

Dornbusch 45 
49377 Vechta 
Telefon: 04441 81331
 
Freibad öffnet wieder am 29. Mai

Das Freibad am Hallenwellenbad öffnet am Freitag (29. Mai) wieder für Besucher. Für den Besuch gelten aufgrund der aktuellen Lage besondere Vorgaben (siehe unten). Wenn wir sie alle gemeinsam einhalten, ist ein sicherer und angenehmer Besuch unseres Freibades für alle Badegäste möglich. Nach wie vor müssen wir gemeinsam eine mögliche Ausbreitung des Corona-Virus verhindern.

Wir bitten um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme.

Neue Öffnungszeiten und Lockerungen:


  • Zunächst dürfen maximal 350 Gäste gleichzeitig das Freibad besuchen.
  • Das Hallenbad darf leider nicht geöffnet werden.


Günstigere Eintrittspreise


  • Jede Besucherin beziehungsweise jeder Besucher erhält eine Eintrittskarte mit seinem Namen ausgehändigt und legt diese wieder vor, wenn sie oder er das Bad verlässt. Um den Namen abgleichen zu können, muss ein Ausweis vorgelegt werden können.
  • Bei Verlust der Eintrittskarte muss der Gast ein Entgelt von 20 Euro zahlen.
  • Tageseintritte sind zurzeit nicht möglich. Ebenfalls werden momentan keine Mehrfachkarten (10er, 30er, Monats- oder Saisonkarten) angenommen oder verkauft. Gleiches gilt für den Früh- und Spätschwimmertarif.
  • Alle bereits ausgestellten Mehrfachkarten behalten natürlich ihre Gültigkeit und können somit weiter genutzt werden, sobald es die Auflagen zulassen.

Weitere wichtige Regeln auf einen Blick:
  • Kinder unter zwölf Jahren können nur in Begleitung einer volljährigen Person ins Freibad; Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren benötigen nach wie vor den Jugendschwimmpass, um alleine Zutritt zu erhalten.
  • Sanitäranlagen und zwei Umkleidekabinen befinden sich in der Sommerumkleide im Freibad.
  • Kleidungsstücke müssen in mitgebrachten Taschen verstaut und in Sichtweite (Beckenumgang oder Liegeplatz) deponiert werden. Es empfiehlt sich, möglichst keine Wertsachen mitzubringen.
  • In allen Warteschlangen vor dem Haupteingang, Umkleiden, etc. aber auch im 50-Meter-Becken und vor allem im Nichtschwimmerbecken, muss der Mindestabstand eingehalten werden: 1,50 Meter bis 2 Meter.
  • Das 50-Meter-Sportbecken wird mit Hilfe von Leinen in zwei Doppelbahnen für die entspannten Schwimmer beziehungsweise eine Doppelbahn für die schnelleren Sportschwimmer unterteilt (siehe Bild unten). Pro Doppelbahn können bis zu 46 Personen im Kreis hintereinanderher schwimmen. Überholen möglich, wenn es die Situation zulässt.

  • Die Kleinkinderrutsche ist überwiegend geöffnet. Sie ist nur geschlossen, wenn die Breitbahnrutsche geöffnet wird. Hier achtet das Bäderpersonal auf Abstandsregelungen und weitere Auflagen.
  • In allen Bereich des Bades achten neben dem Bäderpersonal auch Sicherheitskräfte darauf, dass die Auflagen eingehalten werden.
Sobald weitere Lockerungen möglich sind, setzen wir das natürlich sofort um und informieren darüber.



Zum Bauvorhaben am HWB:

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung im Oktober 2018 beschlossen, ein Lehrschwimmbecken im HWB bauen zu lassen. Das neue Becken soll direkt neben dem Mutter-Kind-Bereich entstehen. Geplant ist ein überdachtes Becken mit einer Größe von 16,7 x 8 Metern. Die Architekturplanungen wurden vor kurzen ausgeschrieben und die Aufträge vergeben.. Mit der Erweiterung soll die Attraktivität des Bades erhöht werden. „Mit dem neuen Becken reagieren wir auf die veränderten Anforderungen an das Bad. Im neuen Becken werden wir mehr Programm anbieten können. Dazu gehören beispielsweise Wassergymnastik oder Babyschwimmen. Auch für Therapiezwecke wird das neue Becken nutzbar sein“, erklärte Bürgermeister Gels. Auch angesichts der stetig wachsenden Bevölkerung Vechtas legen Gutachten der Stadtverwaltung nahe, ein erweitertes Angebot für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Außerdem erfüllt das Lehrschwimmbecken künftig die erhöhten Anforderungen des Schul- und Vereinssports.

Als weitere Bauprojekte im Hallenwellen- und Freibad werden das Foyer und der Personalbereich erweitert und umgebaut. Das Bad muss während der Umbauphasen nur sporadisch und lediglich tageweise gesperrt werden.




Großer Familienbereich (zurzeit nicht nutzbar!)

Im lichtdurchfluteten Familienbereich können sich die Kleinsten im Planschbecken mit Kinderrutsche vergnügen, während die Eltern gemütlich Kaffee trinken, auf der Galerie den Ausblick genießen oder im Warmliegebecken entspannen - stets mit Blick auf die Kinder.

  • Planschbecken und Leuchtturm mit Kinderrutsche
  • Galerie mit Liegestühlen
  • Warmbecken (32°C) mit Sprudelsitzen
  • Angrenzendes Bistro Café

Im Hallenbad (zurzeit nicht nutzbar)

Ein Becken, viele Möglichkeiten: Während
Schwimmer im 33 m großen Becken ihre Bahnen ziehen, können Kinder im Nichtschwimmerbereich spielen und sich in den Sprudelanlagen vergnügen.
  • Großes Schwimmerbecken mit fünf 25 m Bahnen und Nichtschwimmerbereich     
  • Sonnendeck mit auffahrbarem Panoramdach
  • stimmungsvoller Farbbeleuchtung im Dunkeln
  • Wellengang zu jeder vollen Stunde (am Wochenende alle zwei Stunden ab 11 Uhr)

Im Freibad (siehe aktuelle Corona-Vorgaben oben)

Der von Bäumen und Gräsern gesäumte Bereich im Freien umfasst gleich zwei große Becken: Schwimmer finden im 50 m Becken Freiraum, um ihre Bahnen zu ziehen. Kindern steht ein großes Nichtschwimmerbecken mit Breitband- und Kinderrutsche, ein Kinderplanschbecken und ein Matschbereich zur Verfügung.
                                                                                                                                                                                           
  • 50 m Schwimmer-Außenbecken
  • Großzügiges Nichtschwimmerbecken
  • Liegewiese (25.000m²) unter Bäumen
  • Kinderplanschbecken für Eltern mit Kleinkindern
  • Beachvolleyballplätze
  • Beschatteter Matschbereich für Kinder


Bistro Café (zurzeit nur eingeschränkt Verkauf möglich)

Die als Schiffsküche gestaltete "Kombüse" empfängt während der Öffnungszeiten des Freizeitbades ihre Gäste - direkt im Hallenbad, im Familienbereich und auf der Sommerterrasse. Auch wer nicht schwimmen geht, kann die Kombüse im gemütlichen Eingangsbereich besuchen.
In den Wintermonaten ist die Kombüse mittwochs und freitags ab 15:30 Uhr, samstags ab 12:30 Uhr und sonntags ab 11:30 Uhr für Sie geöffnet.


Eine Auswahl des Angebotes:
  • Frühstück (auch to go)
  • Burger & Co
  • Pommes, Kroketten und Flammkuchen
  • Bratwurst, hausgemachte Frikadellen und Salate
  • Kuchen, Eis und Heißgetränke
  • Besondere Angebote für Kindergeburtstage

Alle Infos zum Hallenwellenbad im Überblick (gilt zurzeit nicht, siehe Corona-Vorgaben oben)


Öffnungszeiten in der Wintersaison (gültig bis voraussichtlich 03.05.2020 und dann voraussichtlich wieder ab dem 14.09.2020)

Wochentag Uhrzeit Art des Badebetriebs
Montag
 
19.45 bis 21 Uhr Frauenschwimmen
Dienstag
 
15.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Mittwoch 6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Warmbadetag
Donnerstag
 
6.30 bis 8 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Donnerstag
 
15 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag
 
6.30 bis 8 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag 15 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
(Wellengang)
Samstag
 
9 bis 18 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Sonntag
 
8 bis 18 Uhr Allgemeiner Badebetrieb

Kassenschluss: 45 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 20 Minuten vor Schließung



Öffnungszeiten in der Sommersaison (voraussichtlich vom 04.05.2020 bis 13.09.2020)

Kassenschluss: 45 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 20 Minuten vor Schließung

Wochentag Uhrzeit Art des Badebetriebs
Montag
 
8.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Dienstag
 
10.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Mittwoch 6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
 
Donnerstag
 
6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag
 
6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Samstag
 
9 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Sonntag
 
8 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb

 *Eine Anpassung der Öffnungszeiten ist je nach Witterungslage und an Feiertagen möglich
 **Montags, dienstags, donnerstags und freitags steht das Bad wegen des Schulsports bis 13 Uhr nur eingeschränkt zur Verfügung.



Jahresöffnungszeiten im Überblick (gelten zurzeit nicht, siehe Corona-Vorgaben oben)

Jahresöffnungszeiten 2020


Badetarife (gelten zurzeit nicht, siehe Corona-Vorgaben oben)

Erwachsene Einzelkarte
10er Karte
30er Karte
3 Euro
27* siehe unten
72 Euro
Kinder und Jugendliche Einzelkarte
10er Karte
30er Karte
2 Euro
18 Euro
45* siehe unten

Freier Eintritt für Kinder unter 4 Jahren (unter Begleitung einer Aufsichtsperson ab 16 Jahren)

Gruppentarife
Für eine  Gruppe ab 10 Jugendlichen einschl. Leiterin/Leiter
pro Person 1,50 Euro


Sommersaisonkarten (gelten zurzeit nicht, siehe Corona-Vorgaben oben)

Saisonkarte: 100 Euro für Erwachsene, 50 Euro für Kinder und Jugendliche.
Monatskarte: 36 Euro für Erwachsene, 22,50 Euro für Kinder und Jugendliche.

Die Karten sind beim Hallenwellen- und Freibad Vechta erhältlich.
Vordruck Monatskarte hier 
Vordruck Sommersaisonkarte hier

Ermäßigungen für Familien (gelten zurzeit nicht, siehe Corona-Vorgaben oben)
Sonntags-und Feiertagstarif für Kinder von 4-17 Jahren (in Begleitung eines zahlenden Elternteils): 1 Euro
30er Kinderkarte (für Familien mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren):  30 Euro 
10er Erwachsenenkarte (für Familien mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren):  20 Euro.
Die Karten sind nur an der Handkasse erhältlich.

Das Freibad "Toncoole"

Das Freibad Toncoole ist ab dem 15. Mai von Montag bis Sonntag, 10.00 bis 19.00 Uhr, geöffnet.
Rückfragen unter Telefon 04441/2858.



Öffnungszeiten
Mai bis September
 
montags bis sonntags
10 bis 19 Uhr
 

Eintrittspreise
Erwachsene
Schüler u. Studierende
Kinder
 

1,50 Euro

1,00 Euro
50 Cent





Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de