Familienfreundliches Freizeitbad mit maritimen Flair

Dornbusch 45 
49377 Vechta 
Telefon: 04441 81331

Schwimmen im Freibad: Dies ist seit dem 2. September auch in Vechta wieder möglich. Die Bau- und Sanierungsmaßnahmen am Schwimmerbecken im Freibadebereich am Hallenwellenbad sind abgeschlossen. Dort können Badegäste nun wieder ihre Bahnen ziehen. Die Arbeiten sollten eigentlich pünktlich zum Saisonstart im Mai abgeschlossen sein, was aber aufgrund bau- und witterungsbedingter Verzögerungen leider nicht möglich war. Diese betreffen auch das Nichtschwimmerbecken. Dort stehen immer noch umfangreichere Arbeiten an, weshalb es in dieser Saison nicht mehr für den Badebetrieb geöffnet werden kann. Für das gesamte Hallenwellen- und Freibad gilt am Montag (2. September): Freier Eintritt. Außerdem hat die Stadtverwaltung Vechta die Saison bis mindestens Ende September verlängert.

Weitere Informationen zu den Bauvorhaben am Hallenwellen- und Freibad (HWB):

Die Stadtverwaltung Vechta lässt seit Oktober vergangenen Jahres umfangreiche Bau- und Sanierungsarbeiten am HWB durchführen. Im Freibadebereich wurden sämtliche, mit der Zeit undicht gewordene, Wasserabläufe erneuert, marode Rohrleitungen ersetzt und kaputte Fliesen an den Beckenwänden ausgetauscht. Das Nichtschwimmerbecken im Freibadebereich wurde im Zuge dieser Arbeiten verkleinert, um Platz für ein dringend benötigtes, beheiztes Lehrschwimmbecken zu schaffen.  Während der Arbeiten kam es jedoch leider zu unerwarteten, massiven Verzögerungen. So traten beispielsweise im Winter im leergepumpten Schwimmerbecken Frostschäden an Bodenfliesen auf, die eigentlich erhalten werden sollten. Und auch während der Bauarbeiten kam es zu Verzögerungen; zuletzt musste eine Firma neuverlegte Fugen noch einmal austauschen, da diese nicht fachmännisch eingebaut und deshalb von der Stadt Vechta nicht abgenommen wurden. Andernfalls wäre das Becken undicht gewesen. Deshalb hatten die Verantwortlichen erst in der vergangenen Woche die Wasserqualität und die Dichtigkeit des Schwimmerbeckens im Freibadebereich überprüfen können. Anschließend dauerte es noch ein paar Tage, bis die Temperatur im Becken die erforderlichen 21 Grad erreichte.  

I



Öffnungszeiten HWB Sommersaison
Aufgrund der Baumaßnahmen sind die Kapazitäten im HWB zurzeit etwas begrenzt. So muss auch der Schulsport bis zu den Sommerferien ebenfalls im Hallenbad stattfinden, anstatt - wie sonst zu dieser Zeit üblich -  im Freibadebereich. Deshalb gelten montags bis freitags, bis zum Beginn der Sommerferien, weiterhin die Winteröffnungszeiten. Samstags und sonntags ist vorübergehend bis 19 Uhr geöffnet. Während der Ferienzeit gelten die Sommeröffnungszeiten.
 
Weitere Informationen zu Sommersaisonkarten
Die Sommersaisonkarten sind ab sofort erhältlich. Eine Karte kostet 100 Euro, beziehungswese 50 Euro für Kinder und Jugendliche; gültig sind sie bis Ende Oktober. Als Ausgleich für die baubedingten Einschränkungen erhält jeder Inhaber einer Saisonkarte eine übertragbare und jederzeit einlösbare 10er-Kaete im Wert von 27 Euro (bzw. 18 Euro) gratis dazu. Bis zur Wiedereröffnung des Nichtschwimmerbeckens am HWB, sind die Saisonkarten auch in der Toncoole nutzbar.
 
Weitere Informationen zu den Bauvorhaben am HWB:
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung im Oktober 2018 beschlossen, nach Abschluss der Sommersaison 2019 ein Lehrschwimmbecken im HWB bauen zu lassen. Das neue Becken soll direkt neben dem Mutter-Kind-Bereich entstehen. Geplant ist ein überdachtes Becken mit einer Größe von 16,7 x 8 Metern. Die Architekturplanungen wurden vor kurzen ausgeschrieben und die Aufträge vergeben.. Mit der Erweiterung soll die Attraktivität des Bades erhöht werden. „Mit dem neuen Becken reagieren wir auf die veränderten Anforderungen an das Bad. Im neuen Becken werden wir mehr Programm anbieten können. Dazu gehören beispielsweise Wassergymnastik oder Babyschwimmen. Auch für Therapiezwecke wird das neue Becken nutzbar sein“, erklärte Bürgermeister Gels. Auch angesichts der stetig wachsenden Bevölkerung Vechtas legen Gutachten der Stadtverwaltung nahe, ein erweitertes Angebot für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Außerdem erfüllt das Lehrschwimmbecken künftig die erhöhten Anforderungen des Schul- und Vereinssports.

Als weitere Bauprojekte im Hallenwellen- und Freibad werden das Foyer und der Personalbereich erweitert und umgebaut. Das Bad muss während der Umbauphasen nur sporadisch und lediglich tageweise gesperrt werden.


Großer Familienbereich

Im lichtdurchfluteten Familienbereich können sich die Kleinsten im Planschbecken mit Kinderrutsche vergnügen, während die Eltern gemütlich Kaffee trinken, auf der Galerie den Ausblick genießen oder im Warmliegebecken entspannen - stets mit Blick auf die Kinder.

  • Planschbecken und Leuchtturm mit Kinderrutsche
  • Galerie mit Liegestühlen
  • Warmbecken (32°C) mit Sprudelsitzen
  • Angrenzendes Bistro Café

Im Hallenbad

Ein Becken, viele Möglichkeiten: Während
Schwimmer im 33 m großen Becken ihre Bahnen ziehen, können Kinder im Nichtschwimmerbereich spielen und sich in den Sprudelanlagen vergnügen.
  • Großes Schwimmerbecken mit fünf 25 m Bahnen und Nichtschwimmerbereich     
  • Sonnendeck mit auffahrbarem Panoramdach
  • stimmungsvoller Farbbeleuchtung im Dunkeln
  • Wellengang zu jeder vollen Stunde

Im Freibad

Der von Bäumen und Gräsern gesäumte Bereich im Freien umfasst gleich zwei große Becken: Schwimmer finden im 50 m Becken Freiraum, um ihre Bahnen zu ziehen. Kindern steht ein großes Nichtschwimmerbecken mit Breitband- und Kinderrutsche, ein Kinderplanschbecken und ein Matschbereich zur Verfügung.
                                                                                                                                                                                           
  • 50 m Schwimmer-Außenbecken
  • Großzügiges Nichtschwimmerbecken
  • Liegewiese (25.000m²) unter Bäumen
  • Kinderplanschbecken für Eltern mit Kleinkindern
  • Beachvolleyballplätze
  • Beschatteter Matschbereich für Kinder


Bistro Café

Die als Schiffsküche gestaltete "Kombüse" empfängt während der gesamten Öffnungszeiten des Freizeitbades ihre Gäste - direkt im Hallenbad, im Familienbereich und auf der Sommerterrasse. Auch wer nicht schwimmen geht, kann die Kombüse im gemütlichen Eingangsbereich besuchen.



Eine Auswahl des Angebotes:
  • Frühstück (auch to go)
  • Burger & Co
  • Pommes, Kroketten und Flammkuchen
  • Bratwurst, hausgemachte Frikadellen und Salate
  • Kuchen, Eis und Heißgetränke
  • Besondere Angebote für Kindergeburtstage

Alle Infos zum Hallenwellenbad im Überblick


Öffnungszeiten in der Wintersaison (gültig bis voraussichtlich 4. Juli 2019)

Wochentag Uhrzeit Art des Badebetriebs
Montag
 
19.45 bis 21 Uhr Frauenschwimmen
Dienstag
 
15.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Mittwoch 6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Warmbadetag
Donnerstag
 
6.30 bis 8 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Donnerstag
 
15 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag
 
6.30 bis 8 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag 15 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
(Wellengang)
Samstag
 
9 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Sonntag
 
8 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb

Kassenschluss: 45 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 20 Minuten vor Schließung



Öffnungszeiten in der Sommersaison (voraussichtlich gültig ab 04. Juli 2019)

Kassenschluss: 45 Minuten vor Schließung, Badeschluss: 20 Minuten vor Schließung

Wochentag Uhrzeit Art des Badebetriebs
Montag
 
8.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Dienstag
 
10.00 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Mittwoch 6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
 
Donnerstag
 
6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Freitag
 
6.30 bis 21 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Samstag
 
9 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb
Sonntag
 
8 bis 19 Uhr Allgemeiner Badebetrieb

   *Eine Anpassung der Öffnungszeiten ist je nach Witterungslage und an Feiertagen möglich
 **Montags, dienstags, donnerstags und freitags steht das Bad wegen des Schulsports bis 13 Uhr nur eingeschränkt zur Verfügung.



Jahresöffnungszeiten im Überblick
Jahresöffnungszeiten 2019


Badetarife

Erwachsene Einzelkarte
10er Karte
30er Karte
3 Euro
27* siehe unten
72 Euro
Kinder und Jugendliche Einzelkarte
10er Karte
30er Karte
2 Euro
18 Euro
45* siehe unten

Freier Eintritt für Kinder unter 4 Jahren (unter Begleitung einer Aufsichtsperson ab 16 Jahren)

Gruppentarife
Für eine  Gruppe ab 10 Jugendlichen einschl. Leiterin/Leiter
pro Person 1,50 Euro


Sommersaisonkarten

Saisonkarte: 100 Euro für Erwachsene, 50 Euro für Kinder und Jugendliche.
Monatskarte: 36 Euro für Erwachsene, 22,50 Euro für Kinder und Jugendliche.

Die Karten sind beim Hallenwellen- und Freibad Vechta erhältlich.
Vordruck Monatskarte hier 
Vordruck Sommersaisonkarte hier

Ermäßigungen für Familien
Sonntags-und Feiertagstarif für Kinder von 4-17 Jahren (in Begleitung eines zahlenden Elternteils): 1 Euro
30er Kinderkarte (für Familien mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren):  30 Euro 
10er Erwachsenenkarte (für Familien mit mindestens 3 Kindern unter 18 Jahren):  20 Euro.
Die Karten sind nur an der Handkasse erhältlich.

Das Freibad "Toncoole"

Das Freibad Toncoole ist vom 15. Mai bis 15. September 2018 geöffnet.
Rückfragen unter Telefon 04441/2858.



Öffnungszeiten
Mai bis September
 
montags bis sonntags
10 bis 19 Uhr
 

Eintrittspreise
Erwachsene
Schüler u. Studierende
Kinder
 

1,50 Euro

1,00 Euro
50 Cent





Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de